Erstsemester-Blog

Marieke Boettcher (Ersti 2010) Marieke Boettcher (Ersti 2010)  |  20. Oktober 2010

Erleichterung, Erlösung, Aufatmen.

Puh, es sieht doch nicht so schlimm aus mit meinem Stundenplan. Glücklicherweise habe ich mich unwissend wie ich bin geirrt und habe statt 8 Stunden Niederländisch nur 4 davon, was meine Woche sehr erleichtert. Es lohnt sich also enorm, zu den Infoveranstaltungen der O-Woche zu gehen.

Heute habe ich wieder 60 neue Leute kennen gelernt. Meine Niederlandistikstudenten. Mehr als ich dachte. Der Raum war voll, es wurde geredet, zugehört, gefragt, gelacht, war einfach nur nett und…natürlich auch sehr informativ. :)

Nun heißt es erstmal noch ein paar Tage frei, bevor der sogenannte “Ernst des Lebens” losgeht. Doch wirklich Freizeit habe ich … [» weiter lesen]

Elisabeth Schindler (Ersti 2010) Elisabeth Schindler (Ersti 2010)  |  20. Oktober 2010

“3… 2… 1… meins!” aka Seminaranmeldung

20.10.2010, 10:51…
Es sind exakt 194 Leute online auf StudIP, plus die unsichtbar geschaltete Dunkelziffer. Ich erkenne in der Liste ein Paar Namen von Pädagogik-Kommilitonen wieder, wobei ich bisher noch nicht die Gelegenheit hatte, großartig jemanden persönlich kennenzulernen. Ich bin sehr gespannt, gehe aber zuversichtlich davon aus, unter den vielen frischen Pädagogen in den nächsten Wochen und Monaten die eine oder andere gute Freundschaft schließen zu können.

10:58…
In den nächsten fünf Minuten fühlt es sich allerdings an wie im Sport. Man kann ja außerhalb des Feldes gemeinsam durch Dick und Dünn gehen – während des Finales geht es aber … [» weiter lesen]

Elisabeth Schindler (Ersti 2010) Elisabeth Schindler (Ersti 2010)  |  20. Oktober 2010

Die ersten drei Wochen…

Es geht los! Es geht los! Zwei Jahre, diverse Praktika und einen Freiwilligendienst in Rumänien ist es her, seitdem ich das letzte Mal die Schulbank gedrückt habe. So motiviert wie jetzt habe ich dem „Schulbeginn“ allerdings noch nie entgegengefiebert, da ich in der Schule mehrheitlich Inhalte aufgetischt bekam, die mich nur bruchstückhaft interessierten, während ich mich nun in Vollzeit endlich auf den Themen widmen darf, die mir wirklich am Herzen liegen.  Ich studiere im 2-Fach-Bachelor Pädagogik und Slavistik (90/30KP), wobei ich mich bei der Pädagogik auf Interkulturell Bilden und Beraten profilieren werde und in Slavistik den Schwerpunkt Russisch gewählt habe.… [» weiter lesen]

Marieke Boettcher (Ersti 2010) Marieke Boettcher (Ersti 2010)  |  19. Oktober 2010

Was bisher geschah…

…alles begann mit meiner Entscheidung, an der Uni Oldenburg zu studieren, bzw mit der Entscheidung der Uni Bremen, mich nicht dort studieren zu lassen, denn nur so bin ich überhaupt auf die Idee gekommen, das zu studieren, was ich nun studiere: Niederlandistik und Slavistik. Eigentlich mein Plan B, der mich aber bisher überaus begeistert (nein, nicht tagtäglich!)!

Slavistik bedeutet, ich lerne entweder Russisch oder Polnisch. Da ich keine Vorkenntnisse habe, wurde mir empfohlen, einen Vorkurs zu besuchen. So bin ich im Russisch-Propädeutikum gelandet. Drei Wochen jeden Tag Russischintensivkurs. Ich gestehe, nicht jeden Tag hingegangen zu sein, denn obwohl es sehr … [» weiter lesen]

Dennis Onnen (Ersti 2009) Dennis Onnen (Ersti 2009)  |  12. Oktober 2010

Bald ist wieder Uni-Zeit

Ja bald geht’s wieder los mit den Vorlesungen, Seminaren und Tutorien. Und wenn ich ganz ehrlich bin, dann freu ich mich auch drauf. Endlich wieder etwas geistige Arbeit :D . Wie man daraus entnimmt, waren meine Semesterferien nicht sonderlich anstrengend. Aber was hab ich gemacht?

Also zu Anfang hab ich erst mal Fünfe gerade sein lassen. Mal richtig ausgespannt und nichts sonderlich Spektakuläres getan.

Dann aber im September hab ich mit gearbeitet bei der Kinder-Uni in Oldenburg. Und das war wirklich eine schöne Zeit.  Es hat richtig Spaß gemacht sich im Team um die Kinder zu kümmern, sie zum Aufpassen zu … [» weiter lesen]