Erstsemester-Blog

Dennis Onnen (Ersti 2009) Dennis Onnen (Ersti 2009)  |  3. November 2010

Professionalisierungsbereich: Marktforschungspraktikum

So nach dem Kommentar unter meinem letzten Eintrag, werde ich dieses Modul mal zuerst beschreiben :D

Aber vorerst die Frage „Was ist eigentlich ein Professionalisierungsbereich oder auch Prof-Bereich oder PB?“

Ein PB ist ein Modul, was nicht direkt im Bachelor oder auch im Master vorgeschrieben ist. Im Klartext, ihr könnt belegen was ihr wollt. Außer man braucht gewisse Module für seinen Master, die aber im Bachelor nicht vorgeschrieben sind. Dann sollte man diese doch dort hinein legen.

In meinem Studiengang sind hier für insgesamt 30 Kreditpoints dafür vorgesehen. Zum Vergleich, ein normales Modul in BWL Jur. hat 6 Kreditpoints. Somit hab … [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  3. November 2010

“Das ist ja ein ganz anderes Niveau…”

Auf dem Weg ins dritte Semester überschreitet man scheinbar eine Schwelle. Jetzt geht’s erst richtig los. Die Zeit der Klausuren ist vorbei, jetzt kommen Vorträge, Berichte, Hausarbeiten, Gutachten usw. und nur noch vereinzelt Klausuren.

Auch darf man sich jetzt (fast) frei entscheiden in welche Richtung das Studium gehen soll. Da sollte natürlich auch ein gewisses Interesse für die gewählten Module vorhanden sein, sonst guckt man ziemlich blöd aus der Wäsche…

Mir geht’s jedenfalls noch gut ;) Was mir sonst noch sehr stark zum steigenden Niveau aufgefallen ist: Englisch. Man kommt nicht mehr daran vorbei. Es werden englische Bücher oder Zeitschriften … [» weiter lesen]

Tobias Koch Tobias Koch  |  2. November 2010

12 Stunden Uni !

Hurraaaa,

Rechtschreibung ich nicht gut drin, also Rücksicht !

der Titel sagt alles. Heut war alles irgendwie picke packe vollgepackt. Begonnen hat alles mit einer wahnsinnig interessanten Vorlesung in Managerial Accounting ( Controllinginhalte ), die natürlich heute morgen um Punkt viertel nach 8 begonnen hat. Alle meine Nachbarn haben sich die PowerPoint Präsi ausgedruckt gehabt und vor sich liegen. Da kommt man sich dann schon irgendwie dämlich vor, wenn man die ganzen eineinhalb Stunden nur ein weißes Blatt Papier vor sich hat, denn alles mitschreiben ist nahezu unmöglich bei der Fülle an Input, da kann man lieber zu Hause mal … [» weiter lesen]

Marieke Boettcher (Ersti 2010) Marieke Boettcher (Ersti 2010)  |  2. November 2010

WG gesucht

Nein, nein, nein, ich halte es einfach nicht mehr länger aus: Das Pendeln, das tägliche Pendeln und die damit verbundenen Probleme. Heute z.B. habe ich durch gut, meine eigene Trödelei die erste Bahn verpasst und musste somit diejenige nehmen, die genau pünktlich zur Vorlesung da ist. Nur leider hatte diese Verspätung, sodass ich meinen Bus in Ol (Oldenburg) nicht mehr erwischte und da der nächste ebenfalls zu spät kam, meine VL (Vorlesung) verpasst habe, bzw zu spät gekommen wäre und somit gar nicht mehr hingegangen bin. Es hätte sich nicht mehr gelohnt. Nun vertrödel ich schon seit zwei Stunden Zeit an … [» weiter lesen]

Katharina Fischer (Ersti 2010) Katharina Fischer (Ersti 2010)  |  2. November 2010

Brandheiße Neuigkeiten

So, da bin ich mal wieder.

Und welch eine Freude vergangene Woche fand ich pünktlich zum Start des Wochenendes eine kleine aber feine E-Mail in meinem Universitätspostfach. Nun ist es endlich raus: Abschlussklausur BM1 Poltik-Wirtschaft über 3 verschiedene Vorlesungen zu jeweils einem Drittel. Über die letzendliche Ausführung mache ich mir jetzt schon Sorgen. Schafft man es eine Abschlussklausur nur durch Besuch der jeweiligen Vorlesung und eigene Nachbereitung zu bestehen? Jedenfalls habe ich mich heute erstmal auf den Handapparat in der Bibliothek gestürzt, um festzustellen, welche Lehrbücher mir helfen können. Aber möchte man wirklich ein 500 Seiten schweres Werk für fast 50€ … [» weiter lesen]

Kristina Kasse Kristina Kasse  |  1. November 2010

2. richtige Uni-Woche

Einen wunderschönen guten Abend zusammen,

nun endlich habe auch ich mal wieder die Zeit gefunden einen Blog zu verfassen.

Das Wochenende mit der Ersti-Fahrt nach Friesoythe liegt nun hinter mir und langsam habe ich mich auch davon erholt. Auch wenn meine Motivation vorher nicht so groß war, hat es sich gelohnt dort mitzufahren. Nette Leute, gute Stimmung und wie desöfteren leckere alkoholische Getränke.

Die letzte Woche war insgesamt auch mit sehr viel Spannung verbunden. Die ersten richtigen Vorlesungen und Übungen. Manche spannend, einige eher weniger ;-) . Das wird euch bestimmt bekannt vorkommen?

Zudem habe ich mich dem Uni-Sport angenommen und … [» weiter lesen]

Inga Böttger (Ersti 2010) Inga Böttger (Ersti 2010)  |  1. November 2010

Fragen über Fragen und ein paar Antworten ….

Was machst du eigentlich hier?

è Ich studiere hier Elementarmathematik für die Grundschule!

Wie nur ein Fach?

è Ja, ich studiere zurzeit nur Elementarmathematik und bin für Religion „nur“eingetragen, weil ich eigentlich Sport studieren wollte und das leider mit der Sporteignungsnachprüfung nicht so geklappt hat, wie ich mir das vorgestellt hab.

Deshalb sammele ich meine 30 Kreditpunkte dieses Semester mit  Modulen aus der Elementarmathematik und aus dem Prof- Bereich.

Oh, das ich ja doof ….

è Nee, ich bin inzwischen froh, dass es so gelaufen ist. Jetzt kann ich mich zwei Semester lang über Sport, Sachunterricht und Englisch informieren und … [» weiter lesen]