Erstsemester-Blog

Katharina Fischer (Ersti 2010) Katharina Fischer (Ersti 2010)  |  31. Mai 2011

Orientierungspraktikum Geschichte

Nach dem zweiten Semester steht für mich das Orientierungspraktikum an. Die Einführungveranstaltung (4Stunden Blockseminar an einem Freitag!) habe ich bereits erfolgreich überstanden. Das größte Problem im Bereich Geschichte war einen adäquaten Platz zu finden. Zu meinen größten Sorgen gehörten: Welche Bereiche umfasst das Berufsfeld Geschichte überhaupt und gibt es genügend Institutionen in der nähren Umgebung? Der Praktikumsleitfaden unserer Dozentin konnte da zum Glück Abhilfe schaffen. Meinen Praktikumsplatz habe ich nun und 3 Wochen Erfahrungen sammeln in den Semesterferien steht nichts mehr im Weg. Es ist auf jeden Fall ein beruhigendes Gefühl den Platz sicher zu haben, ich kann jedem nur … [» weiter lesen]

Dennis Onnen (Ersti 2009) Dennis Onnen (Ersti 2009)  |  24. Mai 2011

BWL-Juris brauchen kein Mathe?

Manche schreiben sich in Oldenburg für BWL-Jur ein mit dem Gedanken, dass sie hier der Mathematik entkommen können. Und in den ersten Semestern schafft man das noch ganz gut. Man wählt einfach „Kommunikation, Moderation, Präsentation“ anstatt „Produktion und Investition“ und durch Prozentrechnung etc. schlägt man sich halt durch. Rechnungswesen hat es ja für den ein oder anderen auch ohne gehobene Mathematik in sich ;-) .

 

Und so studiert man und wird eventuell das erste Mal in „Einführung in die VWL“ stutzig, wenn einen lineare Funktionen wieder begegnen,  man diese gleichstellen muss und einem doch die ein oder andere mathematische Formel … [» weiter lesen]

Elisabeth Schindler (Ersti 2010) Elisabeth Schindler (Ersti 2010)  |  12. Mai 2011

Die “Lebendige Bibliothek” … mein erstes eigenes Projekt!

Vielleicht hat der eine oder andere von Euch in der Mensa, der Bib oder innen auf einer Klotür schon die grünen Poster und Flyer entdeckt… Ein Pädagoge tut, was ein Pädagoge tun muss – in meinem Falle Projektarbeit zum Thema Toleranz/Antidiskriminierung!

Ich möchte alle, die dies rechtzeitig lesen herzlich einladen, am 14. Mai (Samstag) von 11-14 Uhr in der Stadtbibliothek zum “Leser” zu werden. – “Leser, hä…?” – Also, es geht darum:

 

Die Lebendige Bibliothek (engl. Living/Human Library) ist ein Antidiskriminierungskonzept, dass 2001 auf dem dänischen Roskildefestival entstanden ist. Das Motto des Projekts ist „Beurteile ein Buch nicht nach

[» weiter lesen]