Erstsemester-Blog

Annika Schimmelpfennig (2011) Annika Schimmelpfennig (2011)  |  31. Oktober 2011

Erster Tag: Wo ist mein Fahrrad???

Mein erster, richtiger Uni-Tag fing heute um halb sechs Uhr morgens an. Ich war so aufgeregt, dass ich kaum schlafen konnte. Irgendwie gings dann doch und nach einer unriuhigen Nacht und ersten Prüfungsträumen (“Ich habe gleich Mathe-Prüfung – Verdammt, wo ist mein Raum?”) bin ich dann ziemlich früh wach gewesen.

Andere mögen denken: 6 Uhr? Pah, ich musste schon um 5 im Zug sitzen … und eben jene haben mein echtes Mitgefühl! Pendeln wäre gat nichts für mich. Die 20 Minuten mit dem Rad zur Uni sind schon ausreichend :-)

Die erste Überrascheng (okay, irgendwie hatte ich es geahnt): Mein Mann … [» weiter lesen]

Angela Westphal (Ersti 2011) Angela Westphal (Ersti 2011)  |  31. Oktober 2011

Die Uni-Rallye

Ich hatte angeboten näher auf die Uni-Rallye einzugehen und das möchte ich jetzt gerne machen.

Wie schon erwähnt fand die Rallye am Mittwoch im Rahmen des O-Wochenprogramms der Fachschaft Pädagogik statt. Alle anwesenden StudentInnen wurden in vier Gruppen (blau, grün, gelb, orange) eingeteilt. Dafür mussten wir uns erst einmal der Reihe nach alphabetisch sortiert aufstellen, schon mal gar nicht so einfach :-p
Dann hat Nina von der Fachschaft uns eingeteilt. Ich glaube, in jeder Gruppe waren ca. 15 Leute. In “meiner” Gruppe waren alle StudentInnen von A-F (Vorname) und wir bekamen die Farbe Blau.

Die Rallye dauerte eineinhalb Stunden und … [» weiter lesen]

Alexandra Wolf (Ersti 2011) Alexandra Wolf (Ersti 2011)  |  31. Oktober 2011

Ready and – GO!

“Willkommen zuhause!” – So begrüßte mich unser Pastor am Sonntag in der Gemeinde und er hätte nichts sagen können, was meinem Herzen besser bekommen wäre! :) Viele fragende Blicke (“Wir haben dich doch letzte Woche erst verabschiedet?!”), aber niemand, der sich nicht freut, mich zu sehen und ich bin froh, ein paar Tage zuhause und in der Familie zu haben.

Die Orientierungswoche hat mich ganz schön geschafft, doch nun bin ich wieder voll motiviert – es kann losgehen! :D

Meine erste Veranstaltung heute war ein Tutorium in Anglistik und ich bin schon sehr begeistert, wie nett alle sind! Nach einer lustigen Vorstellungsrunde … [» weiter lesen]

Jacquline Christin Schau (Ersti 2011) Jacquline Christin Schau (Ersti 2011)  |  30. Oktober 2011

Orientierungswoche

Als die Orientierungswoche losging wurde es auch für mich nochmal spannend. Auf einmal waren so viele Leute da. Vor allem viele, die durch die Gegend irrten und keinen Plan haben wo sie hinmüssen  =D

Da ich ja “nebenbei” noch Latein morgens hatte, konnte ich leider nicht bei allen Veranstaltungen der Orientierungswoche teilnehmen. Allgemein gab es diese Semester nicht sehr viele Veranstaltungen für Geschichte oder Theologie, was ziemlich schade ist. Da viele von den Veranstaltungen dann auch noch morgens waren, war für mich schlecht, da ich dann einfach nicht dran teilnehmen konnte. Aber die Veranstaltungen bei denen ich war, waren echt … [» weiter lesen]

Annika Schimmelpfennig (2011) Annika Schimmelpfennig (2011)  |  29. Oktober 2011

Heliozoa, Ciliaten, Apicomplexa und Plasmalemma … Die wunderbare Welt der Winzigkeiten

Ich habe mich heute Mittag an meine Hausaufgaben gesetzt, weil ich irgendwie das Gefühl hatte, dass es nicht wenig ist. Und ich hatte recht.

Der Teil der Protisten umfasst 36 Seiten eines über 100 Jahre alten Lehrbuches, das (erst) in der 26. Auflage ist. Der Text ist manchmal gewöhnungsbedürftig und obwohl mich der Stoff echt interessiert, konnte ich mich kaum auf den Inhalt konzentrieren. Habe dann angefangen, die Absätze zusammenzufassen und mich zu zwingen, den Inhalt in die Birne zu kriegen. Das hat mich aber echt Zeit gekostet und ich bin noch nicht fertig. Mir fehlen noch die Flagellen, Ciliaten … [» weiter lesen]

Annika Schimmelpfennig (2011) Annika Schimmelpfennig (2011)  |  29. Oktober 2011

Orbis … die Freiheit nehm ich mir *sing*

Ja, eines der wichtigsten Dinge, die man als Neustudent unbedint machen sollte, ist, sich eine Bibliothekskarte zu besorgen.

Die Karte dient zum Ausleihen in der Biobliothek Haarentor, Wechloy, Jade-Hochschule und Landesbibliothek am Pferdemarkt.

Außerdem kann man sie mit Geld aufladen und fürs Kopieren verwenden.

Und die Schließfächer werden mit ihr bedient.

Quasi eine Karte für alles (falls ich eine Funktion de Karte vergessen haben sollte, schreibts in den Kommentar …) und unglaublich wichtig. Sie zu beantragen und zu bekommen geht ziemlich schnell und problemlos.

Ihr braucht euren Perso, 5 € und eure Matrikelnummer, geht in die Bibliothek (oder an einen … [» weiter lesen]

Jens Hessels (Ersti 2011) Jens Hessels (Ersti 2011)  |  28. Oktober 2011

O-Woche Teil II – Ab heute studiere ich: Stundenplanistik

Vorab entschuldige ich mich dafür, dass mein Blog sich noch sehr langweilig liest. Leider habe ich noch ein Problem mit der Verbindung zwischen Handy und Laptop, was mich daran hindert Fotos etc. hochzuladen.

Nachdem wir am Mittwoch-Abend partytechnisch herzlichst von der Uni begrüsst wurden, hieß es am Donnerstag: Früh aufstehen um 10! Keine schöne Sache , aber als Student muss man da durch. Und so kam es dazu, dass im Hörsaal 2  die Profs der Ökonomischen Bildung fröhlich die 50 frischgebackenen Ertis begrüßte.  Nach der etwas formellen Begrüßung, ging es direkt im Anschluss zum Infoscafe. Doch anstatt mit noch mehr … [» weiter lesen]

Jacquline Christin Schau (Ersti 2011) Jacquline Christin Schau (Ersti 2011)  |  28. Oktober 2011

Meine allerersten Eindrücke

Mein erster Unitag war der 4. Oktober. Ich hab keinen Vorkurs gemacht oder so. Den gibt es auch weder für Theologie noch für Geschichte, aber ich habe einen Sprachkurs gemacht. Denn für Geschichte sowie für Theologie braucht man Latein. Ich mach zwar Geschichte “nur” außerschulisch, aber falls ich einen Master machen will muss ich ein Latinium nachweisen und dafür reicht der Lateinkurs für Theologen nicht aus (wer soll da durchblicken??). Naja da ich schon ziemlich früh angefangen hab mich mit meinem Stundenplan zu befassen, wusste ich, dass ab Anfang Oktober der erste Lateinkurs stattfinden würde. Dazu muss man sagen, dass … [» weiter lesen]

Annika Schimmelpfennig (2011) Annika Schimmelpfennig (2011)  |  28. Oktober 2011

Das Ende

Tja, nun ist sie vorbei, die O-Woche. Ging mal wieder viel zu schnell, vor allem, weil ich immer noch Fragen habe …

Auch die Bios hatten eine “Uni-Ralley” auf dem Programmzettel, die sich jedoch als “Innenstadt-Ralley” herausstellte, womit ich immer noch nicht so ganz durch das System der Raumbeschriftung durchsteige … und NOCH IMMER nicht den Schleichweg zwischen Haarentor und Wechloy kenne, der für mich spätestens Dienstag essentiell sein wird.

Nun gut. Gestern gabs ja die zweite Runde Praktikumsvergabe in “ZooBot”. Erster Eindruck: Nette Profs, die zu Gesprächen bereit waren und ganz symphatisch wirkten. Schon mal gut ^^ Nun ging … [» weiter lesen]

Angela Westphal (Ersti 2011) Angela Westphal (Ersti 2011)  |  27. Oktober 2011

O-Woche

Ich befürchte meine O-Woche ist schon vorbei da ich nämlich total erkältet bin. Ich habe dennoch gestern das volle Programm mitgemacht.

Gestartet sind wir mit dem InfoCafé. Bei Tee/Kaffee und Keksen konnten wir uns kennenlernen und haben Unterstützung bei den Stundenplänen bekommen. Wenn man das erste Mal vor dem Berg an Modulen und PBs sitzt ist man wirklich heillos überfordert. Ich hatte ja nun schon Erfahrung und war mit meinem Plan eigentlich schon fertig. Dennoch war es gut noch die Empfehlungen für die PBs abzuwarten. Wir Pädagigikstudenten haben das Glück, dass uns keine PBs vorgeschrieben sind (abgesehen von denen für … [» weiter lesen]