Erstsemester-Blog

Annika Schimmelpfennig (2011) Annika Schimmelpfennig (2011)  |  27. Oktober 2011

Kneipenabend – des Erstis wichtigstes Anliegen

Ein kleiner Nachtrag zu Dienstag:

Dienstag Abend hat sich der Studiengang Bio dann im »Cortes« getroffen. Es war ein sehr lustiger Abend und ich habe ein paar Leute näher kennengelernt, einige Namen kann ich mir sogar schon merken. Stand zwar “Kneipentour” auf dem Programm, aber letztenendes war es (zumindest bis 22 Uhr) ein Kneipenabend.

Erste vorsichtige Bande werden bei einem Cocktail/Bierchen vertieft, man lernt auch mal andere als die aus dem eigenen Tutorium kennen. Andererseits, wer nicht so auf Kneipen und Saufen steht, kann sich ja auch tagsüber mit einigen Kommilitonen treffen.Es waren aber auch nicht alle 142 angemeldeten Studenten … [» weiter lesen]

Jacquline Christin Schau (Ersti 2011) Jacquline Christin Schau (Ersti 2011)  |  27. Oktober 2011

Über mich

Hallo zusammen,
mein Name ist Jacquline, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Brake. Ich studiere hier in Oldenburg im ersten Semester Theologie und Geschichte, außerschulisch. Manch einer wir sich jetzt fragen wie ich auf so eine Kombination komme und warum ich nicht auf Lehramt studieren. Das ich außerschulisch studiere ist eine sehr bewusste Entscheidung gewesen. Ich kann mir einfach gar nicht vorstellen Lehrerin zu sein. Dafür bin ich erstens nicht der Typ und zweitens hab ich auch einfach gar kein Interesse daran. Geschichte und Theologie studiere ich einfach, weil ich mich schon seit ich klein (ungefähr 10 Jahre … [» weiter lesen]

Annika Schimmelpfennig (2011) Annika Schimmelpfennig (2011)  |  27. Oktober 2011

Die Mensa

Mal ein Wort zur Mensa und zum Mensaessen allgemein: Nichts ist so heiß, wie es gekocht wird und nichts ist so schlecht, wie man darüber spricht.

Ich selbst war zu meiner Oberstufenzeit in der CvO-Mensa Haarentor und habe damals Nudeln “Bolognese” gegessen. Mir hat es nicht allzu gut geschmeckt, vielleicht aber auch nur wegen der allgemeinen Rederei über schlechtes Mensaessen, das fad und “Massenware” sei.

Nun, 4 Jahre später bin ich wieder hingegangen. Nudeln habe ich zwar noch nicht wieder gegessen, aber alles andere. Kaiserschmarrn mit Apfelkompott und Vanillesoße, Bauernsalat mir Fetakäse, als Beilage Gemüse und Pommes, Makrele in Pfeffersoße, … [» weiter lesen]

Jens Hessels (Ersti 2011) Jens Hessels (Ersti 2011)  |  26. Oktober 2011

O-Woche Teil I

Am Montagmorgen, als die O-Woche began, merkte ich wirklich was für ein Unterschied die zwei Wochen Vorsprung ausmachen. Wärend andere ahnunglos rumstanden und merklich verunsichert waren, wussten die Vorkursler gleich wohin sie mussten und kannten schon einige ihrer Kommilitonen.

Die O-Woche begann mit einer offiziellen Veranstaltung. Da es in diesem Jahr so viele Erstis gibt, gab es zwei offizielle Begrüssungen. Eine um 9.00 Uhr und eine um 11.30 Uhr. Wer wann hinmusste, entschied eine Einladung, welche schon einige Wochen zuvor mit dem gesammten Infomaterial kam.

Für alle, die nicht wissen was die O-Woche ist. Hier eine kurze Erklärung:

Als Orientierungswoche [» weiter lesen]

Annika Schimmelpfennig (2011) Annika Schimmelpfennig (2011)  |  26. Oktober 2011

Stundenplan – allgegenwärtiges Thema

Was so schön ist an der Uni Oldenburg: Alles klärt sich. Meistens sogar von selbst. Nachdem wir unser erstes Kurzes Tutorentreffen am Montag hatten, ging es am nächsten Morgen gleich mit Frühstücken weiter.

Am Anfang wirkten alle noch ein wenig befangen, kaum jemand kannte sich und ich hatte schon das Gefühl, das wird nie was mit Freunde finden. Denn: Was uns allen im Herumschwirrte war der Studienbeginn. Ich kann mir vorstellen, dass die 2Fach-Bacheloren es einfacher hatten, ein Gespräch zu beginnen. Sie können immerhin noch fragen: »Und, was ist dein Nebenfach?«

 Mir ist beinahe die Frage: »Und, was studierst du?« … [» weiter lesen]

Jens Hessels (Ersti 2011) Jens Hessels (Ersti 2011)  |  26. Oktober 2011

Vorkurs

Also, da ich mich ja bis jetzt nur vorgestellt habe, komm ich endlich zu meinen ersten “echten” Erlebnissen an der Uni.

Das ganze Unileben fing für mich schon 2 Woche vor der O-Woche an, denn es stand der Mathevorkurs für Physikstudenten an. Eigentlich eine richtig super Sache, die ich ich jedem Ersti ans Herz legen kann – wenn ich da nicht zuvor 1,5 Jahre nach meinem Abi im totalem Stand-by-Modus gewesen wäre.

Das hieß für mich: Sich ersteinmal an das Tempo zu gewöhnen, indem man die gesammte Mathematik um die Ohren gehauen bekam. Mein Glück war es, dass in der … [» weiter lesen]

Alexandra Wolf (Ersti 2011) Alexandra Wolf (Ersti 2011)  |  26. Oktober 2011

Timetable Klappe die Zweite

Puh, es wird nicht besser sondern schlechter. Gestern dachte ich noch, endlich durch dieses komische System durchgestiegen zu sein, doch heute…

Wieso schaltet die Fachschaft Anglistik jede Stunde einen neuen Kurs frei? Den ersten um acht Uhr morgens, den letzten um halb neun Uhr abends! Wollen die uns schon mal an die langen Zeiten vor den Computern gewöhnen? So was dummes… *grummel*

Und wieso steht in der Modulbeschreibung von BM7, dass man eine Vorlesung, ein Seminar und ein Pflichttutorium besuchen muss, wenn doch nur ein Seminar und ein Tutorium angeboten werden?! Wo ist die Vorlesung hin?

 

Well, it´s not … [» weiter lesen]

Linda Scheffler (Ersti 2011) Linda Scheffler (Ersti 2011)  |  26. Oktober 2011

May I introduce myself…

Der Stundenplan ist fertig! Ich fasset nicht… Ich weiß nun grade gar nicht mehr, wieso wir uns alle so anstellen damit :-D

Da ich nun hellwach bin, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mich kurz vorzustellen und eine klitzekleine Kleinigkeit zu meiner Person zu erzählen. Ihr sollt ja schließlich wissen, mit wem ihr es zu tun habt! ;-D

Wer lesen kann, der weiß mittlerweile, dass ich Linda heiße ;-) Ich bin 21 Jahre alt und seit kurzem erst Oldenburgerin. Geboren und aufgewachsen bin ich im bodenständigen Ruhrpott, in Duisburg. Ich kann euch sagen, das ist eine GANZ andere Welt da unten: Während … [» weiter lesen]

Linda Scheffler (Ersti 2011) Linda Scheffler (Ersti 2011)  |  25. Oktober 2011

The situation is serious but not hopeless!

Mit einer kleinen Verspätung – wegen etwas Dusseligkeit meinerseits – weihe nun auch ich meinen hübschen Blog hier ein!

In diesen ersten zwei Tagen der O-Woche hat sich schon eeeeeeiniges getan – aber eigentlich auch nichts. Warum? Hm. Jeder hat sooooo viele offene Fragen, die beantwortet werden wollen. Aber je schlauer und wissender man wird, desto mehr Fragen schießen einem plötzlich in den Sinn (“Häää? Muss ich das jetzt doch so und so machen? Und wie war das noch gleich mit dem Auslandssemester? Welche Module muss ich wann belegen? Wieso sagt der eine A und der andere B?”) Das Ganze … [» weiter lesen]

Angela Westphal (Ersti 2011) Angela Westphal (Ersti 2011)  |  25. Oktober 2011

Der erste Eindruck

Heute bei der Fachvorstellung Pädagogik gab es einen ersten Eindruck für eigentlich alles. Es stellten sich einige Leute vor deren Namen ich mir wohl merken sollte und deren Gesichter ich sicherlich im Laufe des Studiums wieder sehen werde. Viel interessanter waren aber die anderen Studierenden. Meine Kommilitonen und Kommilitoninnen. Am Anfang ist es immer etwas schwierig. Und nein, ich habe nicht direkt Kontakte geknüpft. Das wird sicherlich in den nächsten Tagen kommen. Es war dennoch einfach toll schon mal zu sehen, was da für Menschen mit mir durch dieses Studium gehen werden.

Ich muss auch mal die Fachschaft loben. Für … [» weiter lesen]