Erstsemester-Blog

Alina Hollstein (Ersti 2009)Alina Hollstein (Ersti 2009)  |  23. März 2010, 11:33

Chemiepraktikum

Wer als Biologe oder Chemiker denkt, man habe Semesterferien, der hat sich getäuscht.
Ich als Bio/Chemie – 2-Fächer-Bachelor habe Semester begleitende Praktika und Blockpraktika in den “Semesterferien”.
Angesetzt waren zwei direkt aufeinander folgende Anorganische Chemie-Praktika (insgesamt also 5 Wochen), da ich aber den ersten Praktikumsteil schon in Braunschweig absolviert habe, konnte ich mir diesen hier anrechnen lassen (was wunderbar funktioniert hat) und musste so nur noch den zweiten Teil belegen.
Ich hatte zuerst ein bisschen Bammel, was das Praktikum angeht, da mein letztes ja schon ein wenig her war. Jedoch hat alles prima geklappt und ich habe mich ziemlich schnell wieder zurecht gefunden. Es gab quantitative und qualitative Analysen, dass bedeutet: Titrationen, Kationentrennungsgänge, viele und noch mehr Nachweise usw,… und man muss wirklich sehr genau arbeiten, sonst ist schnell mal dein Ergebnis falsch und du darfst von vorne beginnen.
Wir haben zuerst Proben bekommen, bei denen bekannt war, um welchen chem. Stoff es sich handelt und wir sollten herausbekommen, wie viel von dem Stoff in der Probe vorhanden ist. Danach gab es Proben, wo wir herausfinden sollten, welche/r Stoff/e in der Probe war/en.
Es war sehr bunt und stinkig, wie man sich so die Chemie eben vorstellt ;-) Und es hat mir wirklich viel Spaß gemacht, auch wenn man manchmal mit dem Kopf durch die Wand rennen wollte, weil irgendein Versuch wieder und wieder nicht geklappt hat. So ist das nun mal.
Was wir alle wirklich sehr gut fanden, war, dass man in dem 2. Praktikumsteil wirklich “frei” war. Man konnte sich alles selbst einteilen, man konnte kommen und gehen, wann man wollte und man konnte die Reihenfolge der Versuche größtenteils selber bestimmen. Hauptsache, man hat bis zum Ende alle Versuche gemacht und die richtigen Ergebnisse abgegeben.

Eins kommt noch: eine mündliche Prüfung, über die gesamten 5 Wochen Praktikum und den theoretischen Teil. Bin gespannt wie das wird.

Keine Kommentare mehr möglich.