Erstsemester-Blog

Alina Hollstein (Ersti 2009)Alina Hollstein (Ersti 2009)  |  23. März 2010, 11:01

Klausuren vorbei?!

Klausurenphase: Lernen für diese und jene Klausur…
Wenn man anfängt für Klausuren zu lernen, dann könnte es passieren, dass andere Sachen auf der Strecke bleiben. Da isst man schon mal ‘ne Pizza mehr, weil man nach dem Lernen keine Lust mehr hat etwas zu kochen oder die Wäsche stapelt sich in Bergen. Aber auch das regelt sich wieder.
Wenn die Klausuren erstmal vorbei sind, atmet man wieder auf und kann das Leben wieder mehr genießen, indem man tolle Dinge unternimmt, wofür man in der Lernphase keine Zeit hatte. Diese kommt einem dadurch leider sehr lange vor.

Dann wartet man gespannt auf die Ergebnisse… und hat entweder bestanden und ist zufrieden oder man ist unzufrieden oder man hat nicht bestanden. Bei den letzteren beiden Fällen, kann man nochmal schreiben: Nachschreiben oder Notenverbesserung (hier müsst ihr einen Antrag beim Prüfungsamt stellen). Ich finde es super, dass man nochmal versuchen kann seine Note zu verbessern, wenn es nicht so geklappt hat, wie man sich erhofft hatte. Allerdings gibt es da in jedem Fach andere Vorschriften auf die man achten sollte.

Bei mir ist es super gelaufen! Und trotz der stressigen Phase, bin ich immernoch motiviert und habe Spaß an meinem Studiengang. Eine perfekte Voraussetzung! Denn daran solltet ihr jetzt langsam merken, ob es das richtige ist, was ihr studiert.

Keine Kommentare mehr möglich.