Erstsemester-Blog

Annika Schimmelpfennig (2011)Annika Schimmelpfennig (2011)  |  28. Oktober 2011, 14:54

Das Ende

Tja, nun ist sie vorbei, die O-Woche. Ging mal wieder viel zu schnell, vor allem, weil ich immer noch Fragen habe …

Auch die Bios hatten eine “Uni-Ralley” auf dem Programmzettel, die sich jedoch als “Innenstadt-Ralley” herausstellte, womit ich immer noch nicht so ganz durch das System der Raumbeschriftung durchsteige … und NOCH IMMER nicht den Schleichweg zwischen Haarentor und Wechloy kenne, der für mich spätestens Dienstag essentiell sein wird.

Nun gut. Gestern gabs ja die zweite Runde Praktikumsvergabe in “ZooBot”. Erster Eindruck: Nette Profs, die zu Gesprächen bereit waren und ganz symphatisch wirkten. Schon mal gut ^^ Nun ging es darum, dass es 5 Kurse zu unterschiedlichen Zeiten gibt, die sich mit diversen Mathevorlesungen schneiden. Und leider auch mit meinen außeruniversitären Sporteinheiten. Für mich passten nur 2 der 5 Kurse und ich hatte im Bewertungsbogen versehentlich Wunsch 2 mit 3 vertauscht und nun hatte ich die Befürchtung, irgendwo reingesteckt zu werden, was nicht passt (Ich bin nebenher noch Jugendtrainerin und für mich gibts leider keinen Ersatztrainer … wenn ich also nicht mehr könnte, müsste sich die ganze Gruppe auflösen ODER ich mache den Kurs erst im 3. Semester, was ich nicht wollte)

Erst kam natürlich die Fachvorstellung, was ist ZooBot, was machen wir, und wieso und was braucht man für Material und und und … und dann tauchte endlich die Verteilung auf. Ich war im Mittwochskurs, was wegen Mathe nicht so toll war (dann hätte ich Mathe ins 3. Semester verbannen müssen). Dienstag Mittag war der Kurs, den über 80 als 1. Wahl hatten (36 passen rein) und der Kurs, in dem auch die waren, mit denen ich mich bereits angefreundet hatte … ich wollte also UNBEDINGT in diesen Kurs.

Und ich hatte Glück: Getauscht werden durfte nur, wenn man einen Tauschpartner hat und direkt neben mir saß jemand aus dem Dienstagskurs, der unbedingt in den Mittwochskurs wollte. Perfekt! Tauschen kein Problem. Bin jetzt drin. Phew!

Und: Wir haben gleich die ersten Hausaufgaben bekommen, um den ersten Kurstag vorzubereiten: “Protisten, Kapitel I, Kükenthals Zoologisches Praktikum” -.- Das sind ein paar Seiten mehr … Mir macht vor allem Angst, dass es 14 Wochen Vorlsung gibt, also 14 ZooBot Kurstage und im Kükenthal sind 14 Kapitel. Ich verwette meinen Uni-Rucksack, dass wir jede Woche ein Kapitel abarbeiten.

Direkt im Anschluss trug einer der Professoren die Sicherheitsbelehrung vor (gähn … allgemeines Verhalten in Laboren. Das habe ich seit der 7. Klasse jedes Jahr gehört) und vor dem Vorlesungssaal wartete dann unsere Fachschaft. Gemeinsam gingen wir zum JuMo und dort startete die “Innenstadt-Sauf-Uni-Ralley”, jedoch trank in unserer Gruppe kaum jemand (war aber dennoch sehr lustig) und danach gings zum Flunky-Ball-Turnier. Das hab ich mir dann geschenkt, aber es war wohl ein feucht-fröhlicher Nachmittag. Gut von der Fachschaft fand ich, dass keiner irgendwie versucht hatte, jemanden zu überreden oder uns gedrängt hat nach dem Motto “Oh komm schon, jetzt haben wir schon alles organisiert, nun macht auch mit …” Sehr locker, ich hab soweit es mir Spaß machte mitgemacht und joa …

Großes Danke an die Fachschaft Biologie, ich habe mich von euch gut geleitet gefühlt und es war eine tolle O-Woche!

Jetzt ist sicher der Eindruck entstanden, dass ich absolut kein Partymensch bin^^ Aber ich war nicht die einzige, die das umfassende Trinkangebot nicht gänzlich wahrnahm.

Von den etwa 144 Biologen sind nur kanpp 40 oder 50 mit zur Ralley gekommen und zumindest aus unserer Gruppe sind 4 von 9 nicht mitgekommen. Warum? Es war zwar relativ warm und sonnig (so 15 C°) aber die meisten waren noch von der Welcome-Party erschöpft und für andere (wie mich) steht die nächste Party schon bevor … Wers jedoch drauf anlegen wollte, hätte jede Tag Feiern und Trinken können. Wie der Asta-Mensch bei der Eröffnungsfeier so schön sagte: Die Uni OL sei die erste, die auf dem Männerklo [welches weiß ich nicht mehr] neben dem Pissoir ein Speibecken hat installieren lassen. ;-)

Keine Kommentare mehr möglich.