Erstsemester-Blog

Annika Schimmelpfennig (2011)Annika Schimmelpfennig (2011)  |  29. Oktober 2011, 12:54

Orbis … die Freiheit nehm ich mir *sing*

Ja, eines der wichtigsten Dinge, die man als Neustudent unbedint machen sollte, ist, sich eine Bibliothekskarte zu besorgen.

Die Karte dient zum Ausleihen in der Biobliothek Haarentor, Wechloy, Jade-Hochschule und Landesbibliothek am Pferdemarkt.

Außerdem kann man sie mit Geld aufladen und fürs Kopieren verwenden.

Und die Schließfächer werden mit ihr bedient.

Quasi eine Karte für alles (falls ich eine Funktion de Karte vergessen haben sollte, schreibts in den Kommentar …) und unglaublich wichtig. Sie zu beantragen und zu bekommen geht ziemlich schnell und problemlos.

Ihr braucht euren Perso, 5 € und eure Matrikelnummer, geht in die Bibliothek (oder an einen anderen internetfähigen Rechner … aber in der Bibliothek ist es am praktischsten), geht auf diese Internetadresse und klickt auf “Neuanmeldung“. Dann gebt ihr eure Daten ein, klickt auf Absenden, dann zum Eingang zur Ausleihe/Rückgabe RECHTS und holt euch dort euren Ausweis ab. Dafür braucht ihr euren Perso, unterschreibt, bekommt die Karte, die auch unterschrieben wird, sowie einen Flyer mit allen Nutzungsbedingungen zum Ausleihen. Und so bekommt ihr die wichtigste Karte in eurer Studienzeit. Ihr könnt sie auch gleich dort an einem Automaten aufladen, 5 € Mindestbetrag.

Jetzt fühle ich mich auch erst als richtige Studentin: Semesterticket, Bibliotheksausweis, einen Haufen Bücher aus der Bibliothek, ein zweiter Haufen Bücher, die ich gebraucht anderen Studenten abgekauft habe, nächste Party vor Augen – erste Hausaufgaben.

 

Ein Kommentar zu “Orbis … die Freiheit nehm ich mir *sing*”

  1. Alexandra Wolf (Ersti 2011)

    Hey, voll cool, dass du das hier so beschrieben hast, wie das funktioniert mit der Bibli! :)