Erstsemester-Blog

Annika Schimmelpfennig (2011)Annika Schimmelpfennig (2011)  |  26. November 2011, 21:58

Und sonst so …?

Tja, dies ist ja nun eigentlich ein Blog für Studieninteressierte, die wissen wollen, wie es denn so ist, als Student/in. Ich rufe hiermit mal alle mitlesenden Studieninteressierte dazu auf, Fragen zu stellen!

Wir hier beim ErstiBlog haben ja schon ausreichend über die Fächer, Anfangsprobleme und Partymachen berichtet – auch der Alltag ist nach 4 Wochen bereits eingekehrt und wir müssen uns alle noch auf das neue Lernpensum einstellen. Ich zumindest. So nach fast 2 1/2 Jahren “Pause” hat mich die schiere Masse an Stoff einfach umgehauen. Kurzfristig hatte mich eine kleine Panik übermannt, doch dann hatte ich kurzerhand Mathe aus dem Plan gestrichen. So habe ich jetzt das Gefühl, meine Fächer überblicken zu können. Ein schönes Gefühl. Für den Anfang reichen 5 Module (okay, 4 … wegen Flora un Fauna) und ich zweifle nun nicht mehr alle zwei Tage, ob das Studium so eine gute Idee war.

Aber was machen Studenten denn sonst noch so? Studieren ist klar, viel lernen auch, von Party und Freunden wurde ja auch genug erzählt… Einige müssen noch arbeiten (so wie ich), andere schlagen sich mit dem Bafögamt rum (so wie ich auch …) und wieder andere suchen noch nach Unterkünften (ich wohne glücklicherweise schon seit zwei Jahren mit meinem Mann in einer superschnuckeligen 55qm-Wohnung mit Balkon und Blick ins Grüne :-) )

Hm …*nachdenk*… Zum Buchlesen komme ich eher selten und wenn, dann ist es dieses (Achtung, Ironie!) megetolle Buch “Kükenthals Zoologisches Praktikum”. Das letzte Mal, dass ich in einem Roman geschmökert habe, war vor zweieinhalb Wochen. Und da bin ich nach drei Seiten eingeschlafen …

Eigentlich bin ich auch eine Leidenschaftliche PS3-Spielerin, aber auch hier habe ich seit Beginn kaum mehr einen Knopf gedrückt …

Und was Kino, Theater, Kultur und so angeht … Bei mir ist im Moment “Ohne Moos nix los” ganz großes Thema. Die letzten drei Wochen gingen ordentlich ins Geld und man will ja nicht über seine Verhältnisse leben … Von daher ist grad in der letzten Novemberwoche Schmalhans Küchenmeister. Ernähren uns im Moment von Bolognese und Haferflocken^^

Aber wir Erstis haben ja ein ganzes Heft mit Gutscheinen bekommen! Kunstgalerie, Horst-Janßen-Museum, Naturkundemuseum … überall freier Eintritt bzw. halber Preis! Mal schauen, wann ich zwischen Regenwurm-Aufschneiden und Quantenphysikbüffeln dazu komme … der obligatorische Lambertimarkt steht ja auch noch vor der Tür. Und schwimmen gehen wollte ich doch schon seit März mal wieder. Und Kekse backen seit letztes Jahr Oktober … wie die Zeit vergeht! Mal gucken, ob ich das dieses Jahr  noch schaffe. Muss mir ja auch noch eine Kostüm für Silvester nähen …

Also eigentlich ganz normale Ziele^^ Der Unterschied zur Schulzeit ist ganz einfach: Man ist a) Erwachsen, meist wohnt man “alleine” (nicht mehr zuhause) und daraus resultiert b) mehr Freiheit und DARAUS folgt c): Man nimmt sich viel mehr vor, als man eigentlich schafft^^

2 Kommentare zu “Und sonst so …?”

  1. Julia Wethje

    Hallo liebe Blogger,

    wir wurden aufgerufen Fragen zu stellen:
    Ich mache zur Zeit eine kaufmännische Ausbilung und möchte danach studieren. Durch meine Ausbildung habe ich einen guten Einblick in das Personalwesen bekommen (Personalmarketing, -entwicklung,..) Dieser Bereich interessiert mich sehr und daher würde mich interessieren, ob jeman weiß, mit welchem Studiengang ich am ehesten eine Chance hätte in diesem Bereich arbeiten zu können. Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Liebe Grüße

    Julia

  2. Annika Schimmelpfennig (Ersti 2011)

    Hey Julia!

    In dem Thema bin ich nun gar nicht drin, aber es wird wohl in die Ecke BWL gehen^^ Schon mal im Forum nachgeschaut? Ich meine mal von jemanden gelesen zu haben, der die gleiche Frage gestellt hat … Forum ist hier: http://www.forum.uni-oldenburg.de/viewforum.php?f=2&sid=1bfa624194cbbad85b58722709758c9f

    Und sonst einfach mal zum Ansprechpartner der Fakultät Rechts- und Betriebswissenschaften gehen. Oder im Internet nach diesem besodneren Schwerpunkt suchen ;-) Hier in OL kenne ich nur BWL mit juristischem Schwerpunkt und eben allgemein BWL.

    Habe selber auch eine kaufmännische Ausbildung gemacht und in unserem Betrieb (5 Mio Umsatz im jahr, mittelständisch) wird das Personalwesen von einer Diplom-Pädagogin betreut. Also solltest du im Bereich BWL/VWL bereits bestens aufgehoben sein, vor allem, wenn in deinem Arbeitszeugnis drin steht, dass du dich in dem Bereich gut angestellt hast.

    LG
    Annika