Erstsemester-Blog

Dennis Onnen (Ersti 2009)Dennis Onnen (Ersti 2009)  |  15. November 2010, 19:54

Der knifflige §823 BGB

Soo, ja ich möchte mal einen kleinen Einblick in die letzte Übung zum BGB geben.

Und zwar haben wir, wie immer, einen Fall bearbeitet. In diesem ging es um einen Autounfall, der von Person A schuldhaft verursacht wurde. Person B erleidet dabei Verletzungen, verliert für kurze Zeit das Bewusstsein und wird ins Krankenhaus gebracht. Irgendwo in dieser Zeit geht ein Ring von ihm verloren und nun fordert er Ersatz für diesen Ring.

Das war der Fall. Und wer jetzt schon etwas BGB hatte oder kurz den Paragraphen aufgeschlagen hat und gelesen hat, der würde wahrscheinlich wie ich denken und sagen „haha hier geht es um Eigentum“.

Aber falsch gedacht :D .  In der Prüfung geht man kaum auf diesen besagten Ring ein.  Nein man prüft ob eine Verletzung vorliegt, ob diese durch den Unfall verursacht wurde etc. und ganz am Ende wird noch geprüft, ob dieses nun zum Verlust geführt haben könnte.

Das hätte wohl kaum jemand gedacht, dass man solche Umwege gehen muss um auf ein Ergebnis zu kommen.

Das Ergebnis will ich euch nun nicht vorenthalten, er hat einen Anspruch auf Ersatz und könnte dieses nun durchsetzen.

Und da es wahrscheinlich auch in anderen Fächern solche Überraschungen gibt, werde ich mich nochmal kurz an meine Unisachen setzen und ein bisschen was tun.

Von daher,

man liest sich später.

Keine Kommentare mehr möglich.