Erstsemester-Blog

Dennis Onnen (Ersti 2009)Dennis Onnen (Ersti 2009)  |  6. September 2011, 21:53

Wie ist das eigentlich mit dem Master?

Da ich unter einen Eintrag auf die Masteraussichten angesprochen worden bin, werde ich dieses auch mal niederschreiben. Dann muss man das nicht so lange suchen.

 

Es stimmt, dass man mit dem BWL-Bachelor hier in Oldenburg eine spezielle Richtung einschlägt. Das soll aber nicht heißen, dass man sich mit dem Immatrikulieren auch für den Master in Oldenburg festlegt. Das sei von vorne herein gesagt.

 

Master in Oldenburg

 

Für uns BWL-Studenten steht vor allem der Master „Wirtschafts- und Rechtswissenschaften“ im Blickfeld. Die Zulassung erfolgt hier über ein Punktesystem, welches die Durchschnittsnote berücksichtigt und wenn man unterhalb des NC`s liegt kann man im Punktesystem noch aufsteigen durch berufsbezogene Praktika oder einem Motivationsschreiben. Bisher war es immer so, dass der Notenschnitt bei 2,5 lag. Wer drunter lag, bis 3,0, der konnte durch ein Motivationsschreiben oder durch diese Praktika seinen Punktestand verbessern.

Bis auf dieses muss man bei dem Master eigentlich nicht beachten. Die nötigen Kreditpoints in den Fächern erreicht man Problemlos durch den Bachelorstudiengang. Wie das beim Schwerpunkt China aussieht, weiß ich momentan nicht, werde ich aber gegebenenfalls nochmal schildern ;-) .

 

Dann gibt es noch den Master Sustainability Economics and Management. Dieser Master ist auf Nachhaltigkeit gerichtet und beinhaltet unter anderem viel VWL. Für die Zulassung bedarf es ebenfalls eine Durchschnittsnote von 2,5 (momentan) und wer drunter liegt muss ebenfalls ein Motivationsschreiben beilegen oder auch Praktika absolviert haben. Außerdem benötigt man einen Nachweise über Englischkenntnisse. Also TOEFL-Test mit 83 Punkten oder eine Durchschnittsnote in Englisch von 9 Punkten innerhalb der letzten 4 Halbjahre in der Schule.

 

Ein weiterer Master ist der Consulting Master. Dieser setzt aber auch schon Berufserfahrung voraus, sodass man wohl oder übel erst mal arbeiten gehen muss.

 

Masterstudiengänge außerhalb von Oldenburg

 

Ok, jetzt kommt der etwas knifflige Teil. Wer so etwas vorhat, sollte sich spätestens im dritten oder vierten Semester ganz genau über seinen angestrebten Master informieren. Es gibt Masterstudiengänge an anderen Unis, die nur einen Bachelorabschluss in BWL oder ähnlichen Disziplin vorsehen, meist noch mit einer Durchschnittsnote von… kommt auf die Uni drauf an. Hier sollte es kein Problem geben solange man in der Durchschnittsnote liegt.

 

Aber oft möchten die Unis noch ein paar Kreditpoints in Mathe, Statistik oder ähnliches sehen. Das ist mit der richtigen Fächerwahl auch gar nicht schwierig, diese auch hier zu erreichen. Dann muss man im Prof-Bereich halt Statistik I, eventuell auch Statistik II und Mathe für Ökonomen wählen. Sind alles jeweils 6 Kreditpointfächer. Also wer im Sommersemester Statistik I belegt und im Wintersemester Statistik II hat 12 KP in Statistik und sollte damit auch kein Problem haben in einen Master zu kommen, der gewisse Mathematikkenntnisse gefordert werden.

Wer jetzt die Hände über den Kopf zusammenfaltet und sagt „Oh mein Gott, ich bin aber gar nicht gut in Mathe und könnte mir somit den Schnitt versauen“, dem sei gesagt mit etwas Arbeit kriegt man auch das hin. Denn man braucht ja 30 KP im Prof-Bereich. Wenn ihr jetzt aber zusätzliche Module wählt, dann könnt hier hinterher wählen, welche von diesen in den Bachelorschnitt eingehen. So kann man seinen Schnitt auch retten und hat trotzdem die Mathescheine zum vorweisen.

 

Ein Master of Sience

 

Eine Master of Sience zu erreichen wird denkbar schwer, oft sehen diese nicht 12 KP irgendwo vor sondern noch mehr. Deswegen sollte man sich frühzeitig darüber informieren um noch weiter Mathematikmodule und ähnliches aus anderen Studiengängen zu wählen, als so genannte Austauschmodule. Davon können zwei in den Bachelorschnitt eingehen, aber ich glaube man kann trotzdem mehr belegen und dort die Scheine machen, sie zählen dann bloß nicht in die Durchschnittsnote.

 

Falls es jetzt noch offene Fragen gibt, dann einfach hier drunter Posten ;-) So hat man alles an Ort und Stelle.

 

Bis dahin,

man liest sich später ;-)

Keine Kommentare mehr möglich.