Erstsemester-Blog

Jens Hessels (Ersti 2011)Jens Hessels (Ersti 2011)  |  12. Januar 2012, 22:18

Vorsätze

Und da bin ich wieder!

Ich war im Dezember total im Unistress. Es verging keine freie Minute, die ich danach schrie, mit Uni vollgestopft zu werden.  Aber ich hab meine ersten Prüfungsleistungen abgelegt! Und ich bin so froh, das Ganze hinter mir zu haben, auch wenn ich noch keine Ahnung habe, welche Note das wird. Da es ein Pädagogik-Referat war, habe ich eigentlich ein sehr gutes Gefühl. Denn Pädagogik ist immer eine willkommene Abwechslung neben der Masse an Physik gewesen – und reden tu ich eh gerne und viel.

Als es dann in die Weihnachtsferien ging, war ich wirklich kaputt, und mir hing die gesamte Physik aus den Ohren raus. Natürlich hadert man dann mit sich, fragt sich, ob das Ganze machbar ist. Aber spätestens, wenn man beim Abwaschen über Oberflächenspannungen nachdenkt, weiß man, dass man nicht mehr zu retten ist und Physik gar nicht mal soooooo schlecht ist ;)

Und so bin ich jetzt wieder in der ersten Uniwoche 2012 mit voller Begeisterung an Physik gegangen und hoffe nur, dass das auch bis zur Klausur so bleibt. Selbst ein an einem Tag verfasstes 15-seitiges Versuchsprotokoll hat mich nicht wirklich gestört.

Ökonomische Bildung ist eher unauffällig. Nachdem man sich in die Fachbegriffe und ins Rechnungswesen eingearbeitet hat, ist es doch ziemlich interessant und auch, im Gegensatz zu Physik, entspannt. Ich muss sagen, dass für mich die Fächer wirklich zusammenpassen und ich keines tauschen würde!

Auch andere haben die Weihnachtszeit genutzt, um über ihre Fächerwahl nachzudenken. Und das forderte manche schwerwiegende Entscheidungen zu Tage. So kam es gleich drei mal in meinem Bekannten- und Freundeskreis vor, dass das aktuelle Studium teilweise oder sogar ganz geschmissen wurde. Das ist wirklich erschreckend und traurig. Aber es ist doch eine Motivation, weiterzumachen. Und so geht es mit Vollgas in die Klausurenphase, und das Ende des 1. Semester ist nah. Uiuiuiui!

Ich bin zwar kein Fan von Vorsätzen zum Neuen Jahr, aber ich hab mir da doch einen gefasst: So weitermachen, wie es gerade ist, und das Jahr erfolgreich hinter mich bringen. Und Oldenburg will weiter entdeckt werden. Und noch ein Vorsatz: Die oft versprochenen fotografischen Einblicke sollen auch bald folgen ;)

In diesem Sinne (vor allem an meine Kommilitonen): Durchhalten! ;)

Keine Kommentare mehr möglich.