Erstsemester-Blog

Jessica Köske (Ersti 2009)Jessica Köske (Ersti 2009)  |  22. Februar 2010, 17:20

Juhuuu, geschafft!

Naja, ich hab die letzte Klausur nicht mitgeschrieben, weil ich einfach zu krank war. Aber die davor habe ich immerhin hinter mich gebracht.

Bisher habe ich auch alle Klausuren bestanden, soweit ich weiß. Bei einer bin ich mir unsicher: Bio.

Ich kann nur jedem raten mit Allgemeiner Biologie möglichst früh anzufangen bzw. am besten schon immer die Vorlesungen nachzubereiten. Das ist leider gar nicht so einfach bei den ganzen anderen Sachen, die man noch zu erledigen hat. Ich hab’ es jedenfalls nicht so richtig hinbekommen, mal sehen was daraus geworden ist.

Physik und Mathe sind dagegen echt einfach. Da hat man schon so viele Vorteile durch die Übungszettel und muss in den Klausuren nur noch ein paar Aufgaben lösen.

Was mir sonst so im Semester aufgefallen ist und worüber ich neulich auch einen Artikel gelesen habe: Studenten leiden. Studieren ist teilweise so stressig (wenn man nicht gerade total begabt ist), dass viele Studenten körperliche und/oder psychische Probleme davon bekommen. Schlafstörungen gehören da wohl eher noch zu den harmlosen Dingen.

Ich will nur sagen: Man darf sich selbst nicht so viel Stress machen. Man muss nicht jede Klausur sofort bestehen. Man darf Klausuren auch mit 3,x bestehen. Es ist normal nicht mehr so gute Noten wie in der Schule zu haben am Anfang. Erstmal zählt nur, dass man weiterkommt.

Wenn ich meine bisherigen Noten so ansehe, dann denke ich auch: “Na toll, ich hab so viel gelernt und es ist nichtmal eine 1,x dabei. ” Was soll’s, nächstes Mal :)

Ich freue mich jetzt trotzdem erstmal Ferien zu haben. Die Nachschreibeklausur ist erst Ende März und jetzt mache ich Pause! Und eigentlich freue ich mich schon auf das nächste Semester, denn mich interessiert Umweltwissenschaften einfach total! Es war aufjedenfall die richtige Wahl, das ist mir immer wieder bewusst geworden!

Keine Kommentare mehr möglich.