Erstsemester-Blog

Katharina Fischer (Ersti 2010)Katharina Fischer (Ersti 2010)  |  31. Mai 2011, 14:58

Orientierungspraktikum Geschichte

Nach dem zweiten Semester steht für mich das Orientierungspraktikum an. Die Einführungveranstaltung (4Stunden Blockseminar an einem Freitag!) habe ich bereits erfolgreich überstanden. Das größte Problem im Bereich Geschichte war einen adäquaten Platz zu finden. Zu meinen größten Sorgen gehörten: Welche Bereiche umfasst das Berufsfeld Geschichte überhaupt und gibt es genügend Institutionen in der nähren Umgebung? Der Praktikumsleitfaden unserer Dozentin konnte da zum Glück Abhilfe schaffen. Meinen Praktikumsplatz habe ich nun und 3 Wochen Erfahrungen sammeln in den Semesterferien steht nichts mehr im Weg. Es ist auf jeden Fall ein beruhigendes Gefühl den Platz sicher zu haben, ich kann jedem nur empfehlen sich rechtzeitig zu bewerben. Zum Abschluss möchte ich gerne noch zwei Mythen aufklären, die mir wirklich an der Uni begegnet sind: Das Praktikum und der anschließende Bericht werden nicht benotet, man erhält seine KP für die bloße Erfüllung. Außerdem müssen die Studenten mit außerschulischem Berufsziel nicht in die Schule fürs O-Praktikum. Die Lehramtsstudenten wohl aber in eine außerschulische Einrichtung :-) .

Ein Kommentar zu “Orientierungspraktikum Geschichte”

  1. Melanie

    Hey Katharina,
    hab deinen Eintrag über Google gefunden, als ich mich zum Praktikum informieren wollte. VIelleicht kannst du mich aufkläre, wo ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Orientierungspraktikum und einem normalen Praktikumsplatz? Ich studier Philosophie und hab leider nicht so einen Praktikumsleitfaden und leider auch noch keinen genauen Plan, was ich später machen will. Ich hab hier http://www.orientierungspraktikum.com/ ein paar Bewertungen von Praktika gefunden, aber da war nichts relevantes zu meinem Fach dabei. :/
    Danke und liebe Grüße,
    Melanie