Erstsemester-Blog

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  2. Dezember 2010

Erstes Fazit

Von vielen meiner Kommilitonen weiß ich, dass sie mehr Pflichtmodule gewählt haben, als sie belegen müssten, um diejenigen auszusortieren, die dann doch nicht gefallen. Eigentlich recht schlau, oder? Ich hab’ das nicht gemacht – volles Risiko, all in, rien ne va plus! ;)

Ich bin trotzdem ganz zufrieden und will schonmal über meine Module berichten:

Ökologie: Eine Vorlesung, Praktikum in den SoSe-Ferien

Schwieriger Fall. Es geht viel um Modelle, Statistik und dergleichen. Bis jetzt finde ich es recht überschaubar und auch interessant. Die Vorlesung haut mich trotzdem nicht vom Hocker, jedoch sind diese Grundlagen leider unerlässlich.  Man sollte unbedingt versuchen … [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  11. November 2010

“Wolfgang malt drei nasse Dosen!”

“Versuchskaninchen” für eine Doktorarbeit

Im Haus des Hörens führt Ania Warzybok Versuche zu Sprachverständlichkeitsmessungen durch. Dabei wird getestet wieviel noch verständlich ist bei verschiedenen Nachhallzeiten.

Ich habe mich einfach mal bereit erklärt als Testperson zur Verfügung zu stehen. So saß ich dann mit Ania am Mittwoch eine Stunde in einem Raum und habe über Kopfhörer versucht so viel wie möglich von immer gleich aufgebauten Sätzen (eben wie “Wolfgang malt drei nasse Dosen.”) zu verstehen.

“Es ist völlig normal, dass du manchmal gar nichts verstehst.” versicherte mir Ania. Trotzdem habe ich immer krampfhaft überlegt, was die Stimme wohl gesagt haben könnte, … [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  3. November 2010

“Das ist ja ein ganz anderes Niveau…”

Auf dem Weg ins dritte Semester überschreitet man scheinbar eine Schwelle. Jetzt geht’s erst richtig los. Die Zeit der Klausuren ist vorbei, jetzt kommen Vorträge, Berichte, Hausarbeiten, Gutachten usw. und nur noch vereinzelt Klausuren.

Auch darf man sich jetzt (fast) frei entscheiden in welche Richtung das Studium gehen soll. Da sollte natürlich auch ein gewisses Interesse für die gewählten Module vorhanden sein, sonst guckt man ziemlich blöd aus der Wäsche…

Mir geht’s jedenfalls noch gut ;) Was mir sonst noch sehr stark zum steigenden Niveau aufgefallen ist: Englisch. Man kommt nicht mehr daran vorbei. Es werden englische Bücher oder Zeitschriften … [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  25. Oktober 2010

Los ojos azules y los ojos marrónes

(Blaue Augen und braune Augen)

Ich gebe zu, mein Spanisch ist nicht gerade perfekt, aber ich arbeite daran ;)

Gelegenheit dazu habe ich jede Menge, denn ich nehme am Buddy-Programm der Uni Oldenburg teil. Ausländische Studierenden können sich für dieses Programm anmelden und bekommen dann einen deutschen Studierenden aus Oldenburg zugeteilt, der ihm etwas unter die Arme greift (besonders in den ersten Wochen).

Ich bin auch Mitglied in der Erasmus Society Oldenburg, die sich um die Vermittlung der Buddys und Ausrichtung von gemeinsamen Events kümmert. Darüber bin ich an Maria aus Spanien gekommen, die nämlich auch Umweltwissenschaften studiert – perfekt :)

Unser … [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  23. Oktober 2010

Uni-Fieber

Ja, eigentlich freue ich mich. Darf man gar nicht sagen, oder?

Aber jetzt im dritten Semester konnte ich mich endlich frei entscheiden, welche Module ich belegen möchte und welche nicht. Solche Entscheidungen führen bei mir allerdings immer zu” Salat” – Modulsalat. Ich hab’ also frei durcheinander gewählt, was mir am besten gefällt. Schwerpunkt habe ich irgendwie keinen ;) Es hat nur fast alles mit dem Meer oder generell Wasser zu tun.

Ich studiere Umweltwissenschaften – Schwerpunkt “Wasser” :D

Kleiner Einblick: Ökologie (Praktikum: Aquatische Ökologie), Küstenbiogeosysteme, Fließgewässerökologie, Organische und Naturstoff-chemie.

Ich hab’ hier ein bißchen in den neuen Beiträgen gelesen und festgestellt, dass … [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  23. Oktober 2010

Bald Vorlesungsbeginn…

… und schon genug zu tun ;) .

Ich schreibe gerade an meinem Bericht für das UOP Küste.

In der Woche in Wilhelmshaven kam wieder eine Menge Arbeit auf uns zu und leider hatten wir viel zu wenig Zeit.  Es gab Käfer zu fangen, Muscheln auszugraben, Kothaufen zu zählen, Bodenproben zu probieren, Pflanzen zu bestimmen, …… [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  3. September 2010

Studienpfade in den Umweltwissenschaften

Ich möchte nur kurz die (bisher) vier Studienpfade vorstellen, für die man sich entscheiden kann, wenn man Umweltwissenschaften studiert. Bei uns war auch vielen bis vor kurzem immernoch nicht klar, was man eigentlich für Möglichkeiten hat, obwohl wir uns bald entscheiden müssen.

Den Studienverlaufsplan gibt es hier: Studienverlaufsplan

Man muss im Laufe seinen Studiums also 3 aus 7 (Küstengeobiosysteme fehlt in der Darstellung) 9 KP-Modulen wählen und 3 aus 8 10KP-Modulen. Dazu kommt noch der Professionalisierungsbereich, in den die Bachelorarbeit, das Kontaktpraktikum, die Projektstudie und frei wählbare Module fallen.

Es gibt (bisher) vier Studienpfade:

1. Analytik

Im Studienpfad Analytik sollte … [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  26. Juli 2010

Blume spec. vs. Leidensbereitschaft

Letzte Woche war es so weit, ich war beim Flora & Fauna Kurs an der Küste. Das Kurs findet in dem Forschungszentrum Terramare in Wilhelmshaven statt.

In den ersten drei Tagen haben wir Krebstiere, Muscheln und Ringelwürmer bestimmt. Die letzten beiden Tage galten dann den Pflanzen, genauer gesagt den Blütenpflanzen, die auch an der Küste vorkommen.

Muscheln konnten wir direkt über schon gesammelte Muschelschalen bestimmen, am zweiten Tag sind wir dann ins Watt bei Schillig gefahren um Krebstiere und Ringelwürmer auszugraben. Das Sediment wird gesiebt und so kommt man ganz leicht an die kleinen Tierchen.  Die Tiere werden allerdings in … [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  20. Juni 2010

Gegenlicht: Plastic Planet

Dienstag war ich mal wieder in der Mensa essen und dort liegen immer einige Flyer auf den Tischen, oft auch vom Uni-Kino “Gegenlicht”. Ich wollte eigentlich schon vor einiger Zeit das Kino besuchen und der jetzige Film “Plastic Planet” bot sich doch sehr an.

Wie Plastik unser Leben positiv, aber vor allem natürlich negativ, beeinflusst, darum geht es in “Plastic Planet”. Viele interessante und, zumindest mir, oft unbekannte Fakten werden einem schonungslos (auf dem Plastiktablett) serviert, während man unauffällig versucht im Dunkeln des Saales seine Plastikflasche wieder verschwinden zu lassen oder die Plastikschuhe unterm dem Stuhl des Vordermanns zu verstecken.… [» weiter lesen]

Jessica Köske (Ersti 2009) Jessica Köske (Ersti 2009)  |  20. Juni 2010

Uni-Info: Umweltwissenschaftler in der Antarktis

Wen interessiert, wo man überall sein Kontaktpraktikum als Umweltwissenschaftler absolvieren kann, der sollte sich diesen aktuellen Artikel aus der Uni-Info (von der ich auch schon interviewt wurde :P )  einmal durchlesen: http://www.presse.uni-oldenburg.de/uni-info/2010/5/thema.html… [» weiter lesen]