Erstsemester-Blog

Linda Scheffler (Ersti 2011)Linda Scheffler (Ersti 2011)  |  8. Mai 2012, 21:37

Presentations and the like…

Puuuuuuuhh… Die letzten drei Wochen waren sehr organisationslastig. Es gab ein paar Verschiebungen und Ergänzungen im Stundenplan und ich bin ständig damit beschäftigt, meine Lektüren und Präsentationen vorzubereiten…
Dieses Semester scheint ganz besonders präsentationslastig zu sein – eins der Anglistik-Module heißt sogar “Presentation Skills”. Als Seminarthema habe ich British Icons gewählt – uuhhhh, da schlägt mein englisches Herz höher!!! :) Dort müssen wir zwei Mini-Präsentationen von je drei Minuten und gegen Ende des Semesters eine längere Gruppen-Präsentationen über England, Schottland, Wales oder Northern Ireland halten. Abgesehen von dem vielen Vorbereitungskrams, den eine Präsi so mit sich bringt, finde ich das echt toll… :)

Weitere Präsentationen habe ich mir quasi selbst eingebrockt. Im Gender-Studies-Modul “Transnational Perspectives in Gender Studies”/ “Sex and Sexuality in Post-Apartheid Africa” konnten wir selbst entscheiden, welche Form der Prüfungsleistung wir erbringen möchten. Je nachdem, ob wir 6KP oder 9KP erreichen möchten (KPs, Credit Points/ Kreditpunkte sind Angaben über die Zeit, die man aufbringt, um ein Modul erfolgreich abzuschließen), hatten wir die Wahl zwischen verschiedenen Referaten, mündlichen Prüfungen und Portfolios. Ich habe mich zusammen mit einer Freundin für ein Referat auf Englisch (die Übung “Sex and Sexuality in Post-Apartheid Africa” wird von einer Gast-Dozentin aus Süd-Afrika auf Englisch gehalten – Näheres dazu, wenn es soweit ist :-) ) und eine Text-Präsentation auf Deutsch (im “normalen” Seminar) entschieden, was zusammen 9KP zählt. Die erste Präsi über Gewalt gegen Frauen in Deutschland bereiten wir gerade vor… ein echt spannendes, interessantes, aber auch nervenaufreibendes Thema.
Ich muss in diesem Zusammenhang sagen, dass mir die Gender Studies im zweiten Semester bisher richtig gut gefallen. Im letzten Semester ging es mehr darum, Einblicke in die verschiedenen Bereiche zu erlangen und Grundkenntnisse zu erwerben – welche wir nun endlich etwas praktischer anwenden können :) Ich bin gespannt, was die nächsten Semesterwochen so bringen werden!

Neben der Uni bereite ich mich gerade auf den ersten Babysitterkurs vor, den ich für das Deutsche Rote Kreuz leiten werde. Meine Freizeit bleibt gerade ein wenig auf der Strecke… Aber die nehme ich mir dann einfach ab und zu, um mal etwas anderes als Seminarlektüren zu lesen oder um Sport zu machen. Ein gesunder Geist im gesunden Körper, oder wie heißt es so schön? ;)

Drückt mir die Daumen für die Präsentation am Freitag… ! :)

3 Kommentare zu “Presentations and the like…”

  1. Uwe

    Daumen waren gedrückt. Hoffentlich hat es geklappt .

  2. Julia

    Hey :)
    ich wünsche dir auch, dass es geklappt hat!
    Ich habe eine Frage zum Gender Studies Studiengang. Der ist doch auf Deutsch oder sind die Vorlesungen auf Englisch?
    Liebe Grüße

  3. Linda Scheffler

    danke, hat alles super geklappt :)

    @ Julia: Gender Studies ist überwiegend auf Deutsch, allerdings gibt es ab und zu Lektüren auf Englisch zu lesen.. oder eben Gast-Dozent_innen, die auf Englisch unterrichten. Aber auch diejenigen, die sich nicht so sicher in der Sprache bewegen, haben immer teilgenommen und leben noch :P Hast du dich für Gender Studies beworben? :)